Home
Products
Contact
Company

Allgemeine Geschäftsbedingungen vom 30.08.2017

1. Allgemeines

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits. HERMANN Mechatronik ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten Allgemeinen Geschäftsbedingungen bearbeitet.

2. Angebot und Vertragsabschluss

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kaufvertrag kommt erst mit unserer Auftragsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande, Bestätigungen über den Eingang einer Bestellung oder Statusinformationen stellen keine Annahme des Angebotes dar. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich.

3. Lieferung und Zahlung

Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen von hermann-mechatronik.de sind im Bestellformular näher ausgewiesen. Es gibt keine Mindestbestellmenge. Alle unsere Preise sind in Euro und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 19%, Irrtum und Änderung vorbehalten. Es bleibt uns vorbehalten, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint. Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit ortsüblichem Zuschlag berechnet.
Auslandslieferungen nur gegen Vorkasse (Überweisung).

4. Lieferzeiten

Lieferzeiten sind im Angebot näher ausgewiesen. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den o. g. Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen unseres Zulieferers, so können sowohl wir als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 2 Monate überschritten ist. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen. Es sei denn, dass ein gesetzlicher Vertreter der Firma HERMANN Mechatronik vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat.

5. Rückgaberecht

Wir garantieren für nicht benutzte Ware ein Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen. Die Rückgabefrist wird gewahrt durch das fristgerechte Absenden der Ware (Rechnungsdatum). Die Rücksendung wird von uns nur angenommen, wenn sie ausreichend frankiert wurde. Das Rückgaberecht ist nicht gültig für kundenspezifische Sonderanfertigungen.

6. Gefahrübergang

Die Gefahr geht mit Absendung der Ware durch HERMANN Mechatronik auf den Käufer über.

7. Gewährleistung

HERMANN Mechatronik gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu untersuchen. Im Falle offener Mängel müssen diese innerhalb von 10 Tagen nach Entdeckung schriftlich bei uns gemeldet werden, ebenso versteckte Mängel. Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel. Die Gewährleistung beträgt 2 Jahre ab Auslieferung. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert, eingeschickt werden. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert. HERMANN Mechatronik hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. HERMANN Mechatronik haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet HERMANN Mechatronik nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden. HERMANN Mechatronik haftet maximal in Höhe des Rechnungsbetrages. HERMANN Mechatronik übernimmt für direkte oder indirekte Schäden, sowie für Folgeschäden jeglicher Art und für Ausfälle, die durch höhere Gewalt entstehen, keine Haftung. Der Kunde ist selbst in vollem Umfang dafür verantwortlich, dass bei Nutzung unserer Leistungen alle gesetzlichen Vorschriften und Auflagen erfüllt werden. Er stellt HERMANN Mechatronik von Ansprüchen Dritter frei. Bei Versandsendungen an den Kunden tragen wir das Transportrisiko. Für Schadensersatzansprüche haftet HERMANN Mechatronik nur, wenn ihr Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

8. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum der Firma HERMANN Mechatronik.

9. Datenspeicherung

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

10. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von HERMANN Mechatronik. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

11. Teilunwirksamkeit

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

12. Ergänzung für Kunden des Online-Shops von HERMANN Mechatronik

12.1. Liefervorbehalt

Vorbehaltlich sofortiger Verfügbarkeit der Ware wird die Ware schnellstmöglich versandt. Für die Einhaltung von Lieferterminen wird nicht gehaftet, soweit kein Liefertermin schriftlich bestätigt wurde.

12.2. Annahmeverweigerung

Annahmeverweigerung unserer Lieferung ohne vorherige schriftliche Stornierung des Auftrages wird mit einem Kostenanteil von 15 % berechnet.

12.3. Hinweise zum Fernabsatzgesetz

(Gültig für Privatkunden bzw. Verbraucher)
Nach den gesetzlichen Bestimmungen sind wir verpflichtet, Sie vor dem Kauf unserer Waren über das Zustandekommen des Fernabsatzvertrages zu informieren: Ihre Daten werden zur Erfüllung und Abwicklung der Bestellung an uns übermittelt und gespeichert. Falls Sie eine gültige E-Mailadresse angegeben haben, wird Ihnen eine Bestätigung zugesendet. Hierbei bestätigen wir Ihnen nur den Empfang Ihrer Bestellung. Die Bestellung ist für Sie grundsätzlich verbindlich. Es gelten für private Verbraucher die unten genannten Rücktritts- und Widerrufsrechte. Sobald Sie von uns eine Auftragsbestätigung erhalten oder wir Ihnen die Ware an Sie ausliefern, kommt der Fernabsatzvertrag zustande.

12.4. Hinweise zum Rücktritts- und Widerrufsrecht

Nach den gesetzlichen Bestimmungen sind wir weiterhin verpflichtet, Sie vor dem Kauf unserer Waren über Ihr Widerrufsrecht und Ihre Rücksendepflicht zu informieren. Die folgenden Regelungen treffen nur auf Privatpersonen zu. Für Unternehmen, Kaufleute, Selbstständige und öffentliche Einrichtungen usw. gelten die Regelungen des Handelsgesetzbuches.

12.4.1. Rücktrittsrecht

Sie haben das Recht, bis zur Auslieferung Ihrer Bestellung ohne Angabe von Gründen vom Kauf zurückzutreten. Möchten Sie eine Bestellung rückgängig machen, so können Sie uns per E-Mail oder per Fax hierzu unterrichten. Eventuell bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet.

12.4.2. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der gelieferten Ware ohne Angaben von Gründen den Kauf schriftlich oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes oder der Ware. Bitte senden Sie den Widerruf/die gelieferte Ware an die im Impressum angegebene Adresse. Bei gelieferter Ware, deren Bestellwert 40 EUR nicht überschreitet, sind die Kosten für die Rücksendung von Ihnen zu tragen. Bei höheren Bestellwerten übernehmen wir die Kosten für die Rücksendung oder lassen die Waren kostenlos abholen. Wird die gelieferte Ware im verschlechtertem Zustand zurückgegeben, müssen Sie ggf. den Wertverlust leisten.

12.4.7. Zahlungsverzug

Falls die Zahlung nach 10 Tagen ab Rechnungsdatum noch nicht eingegangen ist, erhält der Käufer die erste Mahnung als Zahlungserinnerung. Ab der 2. Mahnung werden keine weiteren Lieferungen ausgeführt. Mahnverfahren werden nach der zweiten Mahnung ggf. an Inkassobüros abgetreten, die dafür zusätzliche Gebühren verlangen. Spätestens nach vier Wochen wird das gerichtliche Mahnverfahren eingeleitet.

12.5. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

HERMANN Mechatronik
Inh. Stefan Hermann
Prinz-Eugen-Str. 81
88069 Tettnang
Deutschland
Website's language has been set to 'English' automatically